Neue Nutzungsvereinbarung für sanierte Apartments

NUTZUNGSVEREINBARUNG 05/2023

Abgeschlossen am 27. Mai 2023, zwischen Quismar Investment Limited, S.A., vertreten durch den Präsidenten, Director Markus Wischenbart, nachfolgend kurz „Benutzer“ genannt und der Interessensgemeinschaft „Vermieterpool Hazienda Apartments“, vertreten durch den Vertreter Ing. Dietmar Heiseler, nachfolgend kurz „VHA“ genannt. Die im Beiblatt „Name und Apartment der Teilnehmer“ angeführten Apartmenteigentümer, erklären sich durch ihre Zustimmung gewillt Teilnehmer im „VHA“ zu sein und erklären sich dazu bereit, die nachfolgend angeführten Bedingungen anzuerkennen.

  • Voraussetzung zur Teilnahme am VHA

 Die Teilnehmer am VHA sind Eigentümer eines oder mehrerer Apartments in den Condominien Columbus Park, Apartamentos Andreas und Tropical Cofresi. Die Eigentümer stellen die, in ihrer Zustimmung zur Teilnahme am „VHA“ angeführten Apartments, sowie die dazugehörende, anteilige Infrastruktur (Pools, Grünanlagen, Rezeptionsgebäude, Allgemeinflächen) zur Benutzung für touristische Zwecke durch den Benutzer zur Verfügung.

  1. Die Eigentümer erklären sich bereit, deren Apartments sowie die dazugehörende, anteilige Infrastruktur in einen für den Benutzer verwertbaren Standard für touristische Nutzung, entsprechend dem „Lifestylestandard“, zu bringen und diesen auch zu erhalten.
  2. Als Teilnehmer am VHA gilt jeder Eigentümer, der schriftlich seine Teilnahme bestätigt und sich sowohl mit den Teilnahmebedingungen als auch mit dem Inhalt der Nutzungsvereinbarung einverstanden erklärt.

2) Nutzungsentgelt

Für die Benutzung der Apartments sowie der anteiligen Infrastruktur zahlt der Benutzer an die Teilnehmer des „VHA“ ein saisonabhängiges, monatliches Benutzungsentgelt (in US$) wie folgt:

Entgelt Jän Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
small 900 900 900 900 700 700 700 700 700 700 700 900
large 1200 1200   200 1200 900 900 900 900 900 900 900 1200
X-large  1700 1700 1700 1700 1200 1200 1200 1200 1200 1200 1200 1700

Das Nutzungsentgelt wird jeweils monatlich im Voraus, gesammelt bis längstens 10. jeden Monats, auf das vom VHA bekannt gegebene Treuhandkonto überwiesen. Die am VHA teilnehmenden Eigentümer bestätigen wissentlich, selbst für die ordnungsgemäße Versteuerung des jeweiligen Nutzungsentgeltes verantwortlich zu sein und diese nach den jeweils gültigen, steuerlichen Bestimmungen durchzuführen.

Der VHA übernimmt die gesammelten Nutzungsentgelte lediglich treuhändisch entgegen und leitet diese anteilig an die Eigentümer weiter. Das Nutzungsentgelt ist gesichert durch einen festgelegten Index. Dieser wird für 2026 und 2028 mit jeweils 10{a5538d09de3385b00d81edf2d51fe829ac561c4bb03c99070ebf21e7607e46c0} Aufschlag auf das vereinbarte Nutzungsentgelt festgesetzt.

  • Zahlung des Nutzungsentgeltes

 Die Zahlung des Nutzungsentgeltes durch den Benutzer wird als monatliche Vorauszahlung vereinbart. Der Benutzer sorgt dafür, dass das Nutzungsentgelt für alle Teilnehmer am VHA jeweils bis längstens zum 10. in jedem Monat auf dem vom VHA bekannt gegebenen Treuhandkonto einlangt. Der Vertreter des VHA kann zwischenzeitlich eine, von dieser Zahlungsweise abweichende, Zahlungsfrist gewähren. Bei einem nicht vereinbarten Zahlungsverzug von mehr als 30 Tagen entrichtet der Benutzer Verzugszinsen von 3{a5538d09de3385b00d81edf2d51fe829ac561c4bb03c99070ebf21e7607e46c0} pro Tag,

  • Zusatzleistungen zum Nutzungsentgelt
  1. Der Benutzer ermöglicht es den Teilnehmern am VHA, kostenlos sein Flughafenshuttleservice mitzubenutzen. Und zwar im Zuge der An- und Abreise bei Eigennutzung, 1x pro Aufenthalt hin und zurück vom Flughafen Puerto Plata.
  2. Der Benutzer ermöglicht es den Teilnehmern am VHA, im Zuge der Eigennutzung seine dafür ausgewiesenen Hotelbereiche (Pools, Strand, Anlagen, Shuttleservice) mitzubenutzen. Ausgenommen von der Nutzung ist jedoch die Konsumation in den Restaurant- und Barbereichen. Die Kennzeichnung als Eigentümer erfolgt durch ein Armband.
  3. Der Benutzer bietet den Teilnehmern am VHA im Zug derer Eigennutzung ein tägliches, unentgeltliches Roomservice.

 Vereinbarungen

  1. Der Benutzer entrichtet in der gesamten Zeit der Bereitstellung der Apartments durch die Teilnehmer am VHA die jeweils aktuellen, operativen Betriebs- sowie Verwaltungskosten und trägt Sorge dafür, dass die Apartments uneingeschränkt benutzbar sind und auch die erforderlichen Ressourcen wie Energie, Wasser usw. bereitstehen. Der Benutzer erklärt verbindlich, die Apartments auf seine Kosten gegen Elementarschäden (Feuer, Sturm usw.) sowie gegen Haftung gegenüber Dritten (Haftpflicht) ausreichend zu versichern. Der Benutzer haftet für alle Schäden an den Apartments sowie an der Infrastruktur, welche durch die Benutzung durch seine Gäste
  2. Der Benutzer trägt dafür Sorge, dass den Eigentümern durch die Nutzung hinsichtlich Einrichtung und Inventar sowie der Bausubstanz seines Eigentums kein Nachteil (Wertminderung) entsteht. Der Benutzer erstattet den Eigentümern alle, durch die Nutzung entstandenen Schäden an Anlagen, Inventar und Gebäude. Der Benutzer muss die bereitgestellten Apartments sowie die zu den Apartments gehörende Infrastruktur (Allgemeinflächen, Pools, Gebäude, Infrastrukturen usw.) auf seine Kosten pflegen und erhalten.
  3. Die Teilnehmer am VHA können die in ihrem Eigentum stehenden Apartments generell, maximal 30 Tage pro Kalenderjahr für sich selbst bzw. für ihre Gäste nutzen. Der Benutzer kann auch eine Eigennutzungsdauer von mehr als 30 Tagen gewähren. Die gewünschte Eigennutzung wird dem Benutzer über den Vertreter des VHA oder vom Eigentümer selbst, jeweils zumindest 60 Kalendertage vor der geplanten Eigennutzung, im Zuge einer Reservierungsanfrage mitgeteilt. Ein Übertrag von nicht verbrauchten Nutzungswochen auf das nachfolgende Kalenderjahr ist nicht möglich. Als Kalenderjahr gilt der Zeitraum zwischen 01. Januar und 31. Dezember. Bei Inanspruchnahme von Eigennutzungszeiten verzichtet der Teilnehmer am VHA auf das im jeweiligen Zeitraum der Eigennutzung gültige, anteilige Nutzungsentgelt und bezahlt für diesen Zeitraum die im Punkt d) angeführten Betriebskosten. Als Eigennutzungszeitraum gilt der Tag der Anreise bis einschließlich dem Tag der Abreise.
  4. Für die Berechnung der Betriebskostenerstattung im Zuge der Eigennutzung werden die in den Condominien jeweils aktuell gültigen Betriebskostensätze der Condominien herangezogen. Zum Zeitpunkt der Unterfertigung der gegenständigen Nutzungsvereinbarung im Mai 2023 betragen die Betriebskosten pro Tag wie folgt:
  • RD$ 240 pro Tag für Apartments „small“
  • RD$ 310 pro Tag für Apartments „large“
  • RD$ 410 pro Tag für Apartments „x-large“
  • Dauer der Überlassung und vorzeitige Kündigung durch die Eigentümer

 Die Teilnehmer am VHA überlassen dem Benutzer sein Apartment zur touristischen Nutzung ab Juli 2023 auf unbestimmte Zeit. Eine Kündigung der Teilnahme am VHA ist grundsätzlich sowohl durch den Eigentümer als auch durch den Benutzer jederzeit möglich. Sowohl der Benutzer als auch der Teilnehmer am VHA, verzichten jedoch auf eine Aufkündigung der Vereinbarung vor dem 31. 12. 2030.

Der Eigentümer kann seine Mitgliedschaft im VHA und somit die Nutzungsvereinbarung, unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 60 Tagen auch vor dem 31.12.2030 aufkündigen sofern:

  1. Der Zahlungsverzug des Nutzungsentgeltes mehr als 60 Tage nach Fälligkeit beträgt.
  2. Der Benutzer seiner Verpflichtung zur laufenden Bezahlung der Betriebs- und Verwaltungskosten nicht Folge leistet.
  3. Der Benutzer der vereinbarten Werterhaltung nicht oder nur unzureichend nachkommt.
  4. Der Benutzer gegen sonstige Vereinbarungen der gegenständigen Nutzungsvereinbarung verstößt.
  5. Der Eigentümer das Apartment verkauft und der neue Eigentümer schriftlich den Austritt aus dem VHA erklärt.
  6. Dem Teilnehmer am VHA die Eigennutzung trotz fristgerechter Reservierung nicht oder nur eingeschränkt ermöglicht wird.
  7. Der Teilnehmer am VHA sich nicht mit den, zwischen dem Vertreter des VHA und dem Benutzer allfällig vereinbarten, Abänderungen der Nutzungsvereinbarung einverstanden erklärt.

Die Aufkündigung der Teilnahme am VHA und somit der Nutzungsvereinbarung erfolgt jeweils durch die Streichung aus dem Beiblatt „Vermieterpool Hazienda Apartments – Name und Apartment der Teilnehmer“

  • Sondervereinbarung

 Der Vertreter des VHA kann mit dem Nutzer vorübergehende oder dauerhafte, geringfügige sowie betrieblich oder anlassbezogene, notwendige Änderungen der Nutzungsvereinbarung schriftlich vereinbaren. Solche Vereinbarungen sind für die Teilnehmer des VHA für die Dauer ihrer Mitgliedschaft bindend und werden diesen umgehend durch die jeweilige Vertretung des VHA zur Kenntnis gebracht.

 Administration

 Zur Vereinfachung der Korrespondenz sowie eventuell notwendigen Dialogen mit dem Benutzer sowie dem Inkasso und der Verteilung der Nutzungsentgelte, gilt der jeweilige Vertreter des VHA als entscheidungsbefugter Ansprechpartner für den Benutzer. Die Bezahlung der Nutzungsentgelte durch den Benutzer erfolgt für alle Teilnehmer des VHA, gesammelt auf das Treuhandkonto der genannten Vertretung. Die gegenständige Nutzungsvereinbarung gilt ausschließlich für Teilnehmer am VHA ab Juli 2023. Die vom Benutzer und von der Vertretung des VHA unterzeichnete Nutzungsvereinbarung liegt im Original beim Vertreter des VHA und beim Benutzer auf. Mit der Zustimmung zur gegenständigen Nutzungsvereinbarung verlieren alle bisherigen mündlichen und schriftlichen Vereinbarungen ab 30.06.2023 ihre Gültigkeit.